DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Allgemeines - und alles was Ihr wollt -
Glyphosat hat "wesentlich" zum Krebs beigetragen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6467
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 0 - Verfasst am: Sa Aug 11, 2018 9:54    Titel: Glyphosat hat "wesentlich" zum Krebs beigetragen Antworten mit Zitat

Endlich ein Urteil...:

http://www.tagesschau.de/ausland/monsanto-141.html
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 1 - Verfasst am: Sa Aug 11, 2018 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp, das ist die GlyphoMafia. Natürlich AmiUrteil in Milliardenhöhe, die Anwälte reiben sich die Hände.

Meine allerersten, schwachleuchtenden, stinkteuren, zu 33% defekten roten und grünen (andere gabs
damals noch ned) LEDs waren von Monsanto. Damals haben sie offenbar noch kein Glyphosat produziert.

Als ich vor Jahren im Lagerhaus/Baumarkt war etwas gegen Unkraut suchen, gabs NUR
das GlyphoZeuchs - NUR RoundUp (gibts jetzt scheinbar auch ohne Glyphosat).
Da liess ichs bleiben und liess das "Un"Kraut wachsen. Sind ja auch schöne Plümchen.
Auch Schneckengift kam nicht mehr zum Einsatz, das diese Viecherl innerlich qualvoll zerfrisst.

Ich verwende fast keine Chemie - ausser dort wos ned anders geht.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
RHO 



Anmeldungsdatum: 23.07.2001
Beiträge: 5034
Wohnort: DK

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 2 - Verfasst am: Sa Aug 11, 2018 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

cool hat folgendes geschrieben:
...Ich verwende fast keine Chemie - ausser dort wos ned anders geht.


Ein klassischer Spruch der "Volksverblöder".
Die hiesigen Bauern benutzen den auch. Inzwischen sind die Chemiereste allerdings im Trinkwasser aufgetaucht und Bakterien resistent gegen Antibiotika geworden.
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 3 - Verfasst am: Sa Aug 11, 2018 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

RHOhe, bei Hofer-Fleisch steht auf JEDER Verpackung Name/Adresse des Produzenten,
kannst jederzeit hinfahren (kommt alles aus der Umgebung) oder wie ein Sioux-/Apatschen
Indiander dich ranschleichen und durch Gebüsch beobachten ob der Pauer was Pöhses tut!
Traut er sich gar ned, denn sonst nimmt ihm Hofer das Fleisch nimmer ab. Bei Brot etc. detto,
kommt alles aus der Nähe.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
El Libre 



Anmeldungsdatum: 16.09.2001
Beiträge: 2371

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 4 - Verfasst am: So Aug 12, 2018 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ach "Cool" träum nur weiter.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 475

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 5 - Verfasst am: Di Aug 14, 2018 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Schwachsinn. Solche Urteile sind genausoviel wert wie Berichte über homöopathische Behandlungserfolge: Nichts. Das dumme Volk hat etwas, woran es glauben kann, weil es einfach ist und man nicht nachdenken muss.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/glyphosat-urteil-warum-es-kein-beweis-fuer-den-krebsverdacht-ist-a-1222876.html

Lasst Euch nicht verarschen.
_________________
www.eyekicks.com
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6467
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 6 - Verfasst am: Di Aug 14, 2018 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Schwachsinn ist es den Pressemeldungen zu vertrauen.
Fast alle Wettervorhersagen der letzten 20 Tage waren falsch!
Ich bin mal von der lokalen Presse für Tod erklärt worden,
dabei war ich nach einem Moped-Unfalls zu Fuß nach Hause
unterwegs.
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 7 - Verfasst am: Di Aug 14, 2018 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt BEIDE recht - Bruno mit seinen Pressemitteilungen, Marko mit diesen Unsinnsmeldungen.
Homöopathie ist grossteils ebenso Unfug wie die Heilsteine der Frau eines (Wohnungsaus)Malers
im Nachbarort, die damit mit den Blödies Geld macht.

Die Presse druckt das was Leser, Sensation, Geld bringt - die Lobbies das was ihnen Vorteile schafft.
Genausogut könnte man eine Jahrmarktsweisssagerin befragen. Nur echt mit Zigeunergwandl,
Kristallkugel und nem Raben auf der Schulter!

Mein Cousin hatte vor Jahren Lymphdrüsenkrebs - und NIE mit Glyphosat zu tun. Nunja, nun hat er
ein Plastikrohr in einer Schlagader weil ihm der Chirurg versehentlich ebendiese durchgeschnitten hatte.

Schon ziemlich eindeutiger war der Tod eines Bekannten, der bei Hatschek in der Eternitfabrik gearbeitet
hat und dank Asbest an Lunkenkrebs gestorben ist. Asbest ist halt ned so xund, also keine Asbestbrötchen
zum MorgenCappu!
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 475

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 8 - Verfasst am: Di Aug 14, 2018 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

BPHennek hat folgendes geschrieben:
Schwachsinn ist es den Pressemeldungen zu vertrauen.
Fast alle Wettervorhersagen der letzten 20 Tage waren falsch!
Ich bin mal von der lokalen Presse für Tod erklärt worden,
dabei war ich nach einem Moped-Unfalls zu Fuß nach Hause
unterwegs.


Witzbold. Du weißt schon, was ich meinte...
_________________
www.eyekicks.com
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 9 - Verfasst am: Di Aug 14, 2018 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Was Bruno da schreibt ... fingernägelkau ... vielleicht ist er ja ein (ActionCam) ZOMBIE
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6467
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 10 - Verfasst am: Mo Okt 29, 2018 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

BAYER trommelt mit einer neuen Verdummungskampagne: Klick!

Ich habe mal kurz darauf im E-Mail Formular an BAYER reagiert:

Zitat:

An BAYER

Sie trommeln hier:
"Schon seit Paracelsus kennen wir das Prinzip: Die Menge macht das Gift."

Meine Meinung:
1. Danke für diese Information: Immerhin geben Sie in Ihren Zitat zu, dass Glyphosat ein Gift ist!
Bitte merken: Eine kleine chronische Belastung mit 'Glyphosat' über eine lange Zeit macht ebenfalls das Gift!
2. Glyphosat hat nichts im Körper zu suchen, besonders die "schlechten Entgifter" sind gefährdet, die in der Nähe der landwirtschaftlichen Giftspritzmaschinen wohnen/arbeiten/leben!
Ich finde es witzig sich noch auf Paracelsus heutzutage zu berufen der noch nichts von genetischer Disposition und von Wechselwirkungen mit anderen Giften seinerzeit wusste. Rechnen Sie immer noch mit der Dummheit der Verbraucher?

Mit verärgerten Grüßen über das was Sie falsch verbreiten,
Bruno Hennek


Bin neugierig wie Bayer daraf reagiert?
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 11 - Verfasst am: Mo Okt 29, 2018 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Leider überdeckt viel Geld das minimalste Gramm von schlechtem Gewissen!
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 475

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 12 - Verfasst am: Mo Okt 29, 2018 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

BPHennek hat folgendes geschrieben:
Ich finde es witzig sich noch auf Paracelsus heutzutage zu berufen ...


Offenbar ist das immer noch nötig, wenn es Leute gibt, die "Die Menge macht das Gift" nicht verstanden haben. Denn über eine Giftigkeit an sich sagt der Satz nichts aus - nur darüber, dass quasi alles schädlich sein kann, wenn es im falschen Maß konsumiert wird. Selbst Wasser ist tödlich, wenn Du davon zehntausend Liter eingeführt bekommst, und das, obwohl ein einzelnes Glas Wasser kein bisschen giftig ist.

Aber gut, schauen wir, ob die PR-Strategen von BAYER nun zurückrudern... :P
_________________
www.eyekicks.com
TomM 
globaler Moderator


Anmeldungsdatum: 05.03.2002
Beiträge: 4787
Wohnort: Harrislee - på dansk Harreslev

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 13 - Verfasst am: Mo Okt 29, 2018 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Neben der, dem Grunde nach schon bewiesenen, Giftigkeit von Glyphosat gibt es einen weiteren, für mich wesentlichen, Aspekt.

Glyphosat (als Round up von vielen Hausbesitzern geliebt) ist ein Biozid, das vor keiner Pflanze halt macht. Damit die Felder überhaupt bewirtschaftet werden können und Erträge bringen muss zwingend das Saatgut der Bayer Tochter Monsanto eingesetzt werden. Dieses ist genetisch verändert damit es gegen Glyphosat resistent ist.

Hier liegt das eigentliche Interesse des Konzerns und hier liegt das Interesse der Bayer AG. Fast in gesamt Fernost sind die Reisbauern mittlerweile gezwungen Saatgut von Monsanto zu kaufen, weil alles andere Saatgut nicht mehr wächst. Am Ende wird Monsanto über Lizenzen und eigene Produkte den gesamten Markt für Agrarerzeugnisse beherrschen - das ist das Ziel. Leider begreift das die Politik nicht.
_________________
so long -> Tom

Wissen ist Macht - macht nichts
(Heinz Erhardt)
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 14 - Verfasst am: Mo Okt 29, 2018 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Marko H. hat folgendes geschrieben:
Offenbar ist das immer noch nötig, wenn es Leute gibt, die "Die Menge macht das Gift" nicht verstanden haben.

Jupp. Fast alle (und die schönsten) Plümchen in meinem Garten sind giftig - und zwar stark giftig.
Fingerhut, Rittersp.orn .. ein paar von den anderen kann man auch essen .. als Salat,
naja, ich ziehe anderen vor. Trotzdem werden aus den Giftpflanzen wichtige Medikamente
hergestellt.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3787
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 15 - Verfasst am: Do Nov 08, 2018 9:41    Titel: Antworten mit Zitat

cool hat folgendes geschrieben:
Marko H. hat folgendes geschrieben:
Offenbar ist das immer noch nötig, wenn es Leute gibt, die "Die Menge macht das Gift" nicht verstanden haben.

Jupp. Fast alle (und die schönsten) Plümchen in meinem Garten sind giftig - und zwar stark giftig.
Fingerhut, Rittersp.orn .. ein paar von den anderen kann man auch essen .. als Salat,
naja, ich ziehe anderen vor. Trotzdem werden aus den Giftpflanzen wichtige Medikamente
hergestellt.



Nicht zu vergessen Tomatenpflanzen. Hochgiftig bis auf die Früchte.

Der ungiftige Hanf dagegen ist verboten. Da is noch niemand (0) dran gestorben. Am legalen Alkohol krepieren die Leute tausendfach..

Hoch lebe die Pharmamafia, nicht. Ein weiterer Grund über sogenannte Politik und gefälschte Statistiken bestenfalls müde zu lächeln und dem eigenen Verstand zu vertrauen.
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6467
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 16 - Verfasst am: Do Nov 08, 2018 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Denjenigen die Pestizide per Atemluft, Trinkwasser und Nahrungsmittel in uns einbringen wünsche ich Durchfall ohne Klopapier!
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3787
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 17 - Verfasst am: Do Nov 08, 2018 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

BPHennek hat folgendes geschrieben:
Denjenigen die Pestizide per Atemluft, Trinkwasser und Nahrungsmittel in uns einbringen wünsche ich Durchfall ohne Klopapier!



Yup. Auf der anderen Seite ist diese Art der Landwirtschaft über Jahrzehnte gewachsen und das ganze "System", also nicht nur die Landwirtschaft sondern die gesamte Gesellschaft, ist mitgewachsen. Also bei plötzlicher Rückkehr zum vernünftigen Landwirtschaften könnten sich breite Gesellschaftsschichten einfache Lebensmittel nicht mehr leisten.

Für viele ist da sicher ein Mittelweg am besten.

Aber nut weil BIO drauf steht heißt das z.B. noch lange nicht das es vernünftig ist. Habe mich mal hier mit einem ansäßigen Bauern unterhalten wie man das BIOsiegel bekommt... Lachhaft. Sagt er selber. Aber es ist die Lizenz zum Preise erhöhen.

Um dann die Biogurken mit Plastik zu verpacken.
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 48505

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 18 - Verfasst am: Do Nov 08, 2018 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meide immer wo geht Sachen mit BIO - wie schonmal gesagt:

BIO-Frühkartoffel im März, aus Israel und Ägypten (!)
- rotes Netz = normale Kartoffeln,
IDENTISCH Kartoffeln in grünem Netz = BIO, über zweimal so teuer.
Ach ihr Doofen, solche müsst ihr koofen!

Hofer hatte die einmal, dann nie wieder.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6467
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 19 - Verfasst am: Do Nov 08, 2018 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Für Deine "bescheidene" Meinungsäußerung wünsche ich Dir ebenfalls "Durchfall ohne Klopapier".
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Allgemeines - und alles was Ihr wollt -
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group