DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Standalone DVD-Player und -Rekorder
Festplatten-Rekorder mit DivX-Aufnahme gesucht
Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 0 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 11:51    Titel: Festplatten-Rekorder mit DivX-Aufnahme gesucht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wie schon in der Überschrift erwähnt -- gibt's sowas? Ich suche einen Festplatten-Rekorder, der

- im DivX-Format aufnimmt
- diese Aufnahmen archivieren lässt, indem man
a) die Files per USB auf den Rechner übertragen oder
b) auf DVD-RW brennen kann

Hat jemand eine Empfehlung?

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13153
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 1 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Von Auvisio / Paerl soll es so ein Teil geben.

Beste Empfehlungen hat es auch schon:
Netzteil stirbt nach 1-2 Stunden.

Wadde:
http://www.dvdboard.de/forum/showthread.php?t=111680
_________________
Gruß BergH
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 52050

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 2 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

1-2 Stunden? Das ist eh lang. Meist haut man nach 5 Minuten den Hut auf so einen Sch...önen Teil.

Gibts auch Teile, wo man vorne ein ganzes Schwein reinsteckt und hinten kommt fertig gegrillter Schweinebraten mit PommFritzen raus?
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 3 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, aber ein richtiger Rekorder ist das nicht, oder? Ich suche ja etwas, das man programmieren kann wie einen Videorekorder, das die aufgenommenen Filme als DivX speichert, und das es mir ermöglicht, diese Filme dann via USB oder DVD-RW vom Gerät runterzubekommen.

Danke für den Link, aber das Gerät von Pearl scheint da nicht so das richtige zu sein.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 52050

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 4 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Der Pearl-Schrott: max. Aufnahme-Auflösung: 640 x 480 (bis 30 fps) ... wuuuuaaaahhh, taugt für "Verlobt in Berlin" und anderen Schmarrn.


Einen "richtigen" Rekorder, der in DivX aufnimmt, wirst kaum finden, höchstens bei einem HHH (HinterHofHändler) unter "Spielzeuch".

Sag mal, wennnn du schon auf so Klimbsbims stehst, warum tust du dir ned Filme am Computer in DivX wandeln? In der Zwischenzeit kannst aufs Klo gehen oder nen feinen Cappuccino trinken.

Manchmal denk ich, manche evoluieren die Technik rückwärts
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 5 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

cool hat folgendes geschrieben:
Sag mal, wennnn du schon auf so Klimbsbims stehst, warum tust du dir ned Filme am Computer in DivX wandeln?


Mach ich doch, aber genau das will ich ja in Zukunft verlagern. AutoGK ist ein tolles Tool dafür, aber dafür muss man den Krams ja erst einmal aufnehmen und dann umwandeln.

Ich nutze den OTR von onlinetvrecorder.com, da kriegt man die Files auch schon als DivX, aber da muss man dann wieder hunderte von MBs runterladen... ist auch nervig auf Dauer.

Ein Standalone, der in DivX aufnimmt, das wär echt eine feine Alternative.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 52050

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 6 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp, ich suche auch ein Auto mit SIEBEN Rädern, wenn da eines einen Platten hat, musst erst in die Garage, wenn drei davon platt sind. Praktisch!

Bei Aldi/Hofer hattens letzthin EINRAD-Fahrräder, sowas könnte ich in den Kofferraum legen, dann können auch alle SIEBEN Reifen platt sein und ich komm immer noch hurtich vorwärts.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 7 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

cool hat folgendes geschrieben:
Jepp, ich suche auch ein Auto mit SIEBEN Rädern...


Das ist der Unterschied -- das, was ICH suche, soll mir das Leben erleichtern. Das, was Du da suchst, ist unpraktisch (wo sollen die ganzen Reifen aufbewahrt werden, hm?)

Aber Du hast wahrscheinlich auch was zu meckern gehabt, als die Menschen von Schallplatten auf CDs umgestiegen sind. Oder von Pferden auf Autos. Oder von Schreibmaschinen auf Computer. Und heute nutzt Du das selber alles -- wollen wir wetten, dass Du einer der ersten wärest, der einen Eierlegende-Wollmichsau-Standalone-DivX-Recorder nutzen würde, wenn es ihn denn gäbe?

Jaja, leugnen kannst Du das jetzt, glauben tu ich's Dir trotzdem nicht.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13153
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 8 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !
Das Problem ist :
Um in ordentliches DIVX/XVID zu wandeln ist ein Prozessor mit ECHTEM FUMP angesagt.
In Echtzeit können das gerade mal Dual_cores (vielleicht.)

Also würde ein solches Gerät ganz schön teuer.
Und dedizierte Spezialchips dafür entwickeln?
Wer soll das bezahlen.....
wobei beim DIVx abspielen ging es dann ja auch.
_________________
Gruß BergH
Helmut 
globaler Moderator


Anmeldungsdatum: 06.05.2001
Beiträge: 30601
Wohnort: Frankfurt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 9 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Was zum Teufel willst den mit dem DIVx-Zeux
_________________
Wenn mer sich uffreche will: - Eintrachtfan und SPD Mitglied!
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 10 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sammeln. Und wenn ich mal alt und grau bin, anschauen.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
Helmut 
globaler Moderator


Anmeldungsdatum: 06.05.2001
Beiträge: 30601
Wohnort: Frankfurt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 11 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Häh? Und warum nicht "ganz normal" als MPG-2?
_________________
Wenn mer sich uffreche will: - Eintrachtfan und SPD Mitglied!
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 12 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo? Weisst Du, wieviel Gigabyte ich dann sammeln muss?

Nee, für's Archiv ist DivX die bessere Wahl. Kleinere Files, bessere Komprimierung. Man muss es nur richtig machen.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
Helmut 
globaler Moderator


Anmeldungsdatum: 06.05.2001
Beiträge: 30601
Wohnort: Frankfurt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 13 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Na und? Brenne es auf DVD und aus die Maus.

1 Rohling = 50 Cent

DivX taugt doch nur um es auf PC-Monitor zu gucken. Wenn du halbwegs gute Qualität in DivX haben wills, musst mit der Datenrate auch hochgehen und die Files werden dann kaum kleiner als MPG.

Mal ganz davon abgesehen das DivX auf Stehalleins einfach Shit sind.
_________________
Wenn mer sich uffreche will: - Eintrachtfan und SPD Mitglied!
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13153
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 14 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Na ja XVID mit hoher Bitrate ist schon ganz nett, nur hat Helmut recht:
Bei gleicher Qualy sparst Du vielleicht 30% Platz, das lohnt (fast) den Aufwand nicht.
_________________
Gruß BergH
Marko H. 



Anmeldungsdatum: 12.07.2002
Beiträge: 491

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 15 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ich will hier keine Lanze brechen für DivX... ich bin damit zufrieden. Wenn ich TV-Serien aufnehme, bekomme ich damit eine ganze Staffel auf einen 8,5 GB Rohling. AutoGK macht mir eine Folge mit etwa 400MB, das reicht völlig und sieht auch auf dem TV gut (genug) aus. Und mehr Platz will ich dafür einfach nicht "verschwenden".

Klar ist MPG2 die bessere Wahl, wenn es um Kompatibilität geht, aber auch da hab ich mit meinem Stehallein Glück, der spielt DivX genauso gut ab wie der Mediaplayer auf dem Rechner.

Wie gesagt, jedem das Seine.

Gruß,
Marko
_________________
www.eyekicks.com
Helmut 
globaler Moderator


Anmeldungsdatum: 06.05.2001
Beiträge: 30601
Wohnort: Frankfurt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 16 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mir mal einen Film auf den einschlägigen Seiten runterziehe, ist das DivX (logo - muss ja an der Filegröße gespart werden). In der Regel total beschissen - manchmal auch akzeptabel. Aber selbst dann encodiere ich es in MPG um und mach ne anständige DVD daraus. 1,5 Std. Spielfilmlänge z.B. musst mind. 1,2 bis 1,5 GB als DivX haben damit es anschaubar ist. Von den Problemen wg. Interlace mal gar ned zu reden. Auch Audio ist so ne Sache. Dann der Codec usw. Das ist alles ein Adventure.

Mein Stehallein spielt auch Divx. Aber Probleme mit Asyncronität, Hänger usw. sind da nie auszuschließen. Ein anständiges Menü ala DVD bekommst auch ned hin. In der Summe alles Murks.
_________________
Wenn mer sich uffreche will: - Eintrachtfan und SPD Mitglied!
SVCDFan 
WM-Tipp König 2006


Anmeldungsdatum: 20.09.2001
Beiträge: 7567

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 17 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ist ein HTPC dafür besser geeignet? Mit entsprechender "dicken" Platte kannst Du einige Filme selbst in mpeg-2 aufheben. Gut, irgendwann ist auch eine Festplatte voll.
_________________
Gruß SVCDFan
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 52050

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 18 - Verfasst am: Do Apr 05, 2007 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Marko H. hat folgendes geschrieben:

Jaja, leugnen kannst Du das jetzt, glauben tu ich's Dir trotzdem nicht.


Tja Marko, vor 20 oder 30 Jahren vielleicht, aber mit zunehmendem Alter wird man GSCHEITER und dann hat man kein Verlangen nach sonem BlödZinn ....
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Tremmel 



Anmeldungsdatum: 02.06.2002
Beiträge: 559
Wohnort: Vorort von München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 19 - Verfasst am: Fr Apr 06, 2007 8:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Vielleicht ist ein HTPC dafür besser geeignet? Mit entsprechender "dicken" Platte kannst Du einige Filme selbst in mpeg-2 aufheben. Gut, irgendwann ist auch eine Festplatte voll.


Oder, wenn ein HTPC zu teuer/umständlich/kompliziert ist: Eine NAS-Platte mit Multimedia-server ( gibts ab 200 €) und daran angeschlossen einen Streaming client wie z.B. das "Pinnacle Showcenter 200" (ca. 150 €).
Kannst je nach im NAS verwendeten Festplatten Filme (divx, MPEG2, wmv, HD) im Terabyte-Bereich horten und OHNE Pc bei Bedarf abrufen.
Ich nutze eine derartige Lösung seit Jahren und bin sehr zufrieden damit.


MFG

J. Tremmel
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Standalone DVD-Player und -Rekorder
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group