DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Standalone DVD-Player und -Rekorder
XORO 8500 hes ereift !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 47823

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 20 - Verfasst am: Mi Nov 08, 2006 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Sodale ... wer sich eine Elefanten-CDR brennen will, kann gleich diese Druckvorlage verwenden.
Da freut sich der ekeliche Herr Druckerzubehoer - hat er euch auch schon wieder belästigt?



Iss ja fast schöner als 's Original


_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
maxl 



Anmeldungsdatum: 30.08.2003
Beiträge: 5044

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 21 - Verfasst am: Mi Nov 08, 2006 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da freut sich der ekeliche Herr Druckerzubehoer - hat er euch auch schon wieder belästigt?


Ja. Der ist so aufdringlich, wie phishing-spam!
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 47823

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 22 - Verfasst am: Mi Nov 08, 2006 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kaufts ihm halt was ab!

Oder fragts an, obs für Epson-Drucker ultraviolette oder infrarote Tinte gibt.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Wolfgang 



Anmeldungsdatum: 14.12.2002
Beiträge: 1876
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 23 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Also mein Gerät ist gestern angekommen - aber das Ergebnis ist fatal: es läßt sich bei dem Gerät nicht mal das Laufwerksfach des Players öffnen, das Ding ist offenbar in der Fertigung falsch zusammen gebaut worden. Ich kann also nicht mal sagen, was abspielbar wäre, bzw. wie laut das Laufwerk ist.
:wiebitte:

Auf jeden Fall belegt dieser Fall, dass es offenbar in der Fertigung keinerlei Qualitätskontrolle gibt - sonst müßte sowas auffallen, beziehungsweise würde so ein Gerät nicht mal zum Versandt gelangen. Das ist kein Ruhmesblatt...

Das Gerät geht retour und das wars dann.

Als ökonomisch interessierter stellt sich noch die Frage, was mit diesen Playern wohl für Rücklaufquoten erreicht werden dürften? 50% oder mehr? Schlimm, was das für Kosten sein müssen.
_________________
Gruß,
Wolfgang

http://videotreffpunkt.com
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6289
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 24 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hat Deine Frau die Transportsicherung entfernt?
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 47823

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 25 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Eyyyy? Transportsicherung? Was isn dat? Die muss ich entweder gefressen haben oder der Player spielt damit. Mein Player war aber originalverpackt - zudem konnte den keiner so schnell zurückschicken.

Scheinbar hast du zu Halloween zuwenig Kekse gegeben, und so lastet ein Hexenfluch auf deinem Player.

Statt "Kekse raus - oder Loch ins Haus!" hats vielleicht
geheissen "Kekse raus - oder Playerlade geht ned raus!"
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Wolfgang 



Anmeldungsdatum: 14.12.2002
Beiträge: 1876
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 26 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schon im DVD-Board geschrieben: es gibt keine erkennbare oder beschriebene Transportsicherung. Aber das werde ich mir nochmals ansehen - sicher ist sicher.
_________________
Gruß,
Wolfgang

http://videotreffpunkt.com
Wolfgang 



Anmeldungsdatum: 14.12.2002
Beiträge: 1876
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 27 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

cool hat folgendes geschrieben:

Scheinbar hast du zu Halloween zuwenig Kekse gegeben, und so lastet ein Hexenfluch auf deinem Player.


Das wird es sein... jawohl. Nix da von nicht vorhandener Qualitätssicherung, nix da mit technischem Versagen: Charmed hat zugeschlagen!

_________________
Gruß,
Wolfgang

http://videotreffpunkt.com
El Libre 



Anmeldungsdatum: 16.09.2001
Beiträge: 2341

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 28 - Verfasst am: Do Nov 09, 2006 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hmmm, wie unterjubelst du das File dem SC200?


Einfach das Original-File (Endung *.divx). Per Direktzugriff wird es vom SC200 abgespielt (nicht aus dem Media-Manager).
Wolfgang 



Anmeldungsdatum: 14.12.2002
Beiträge: 1876
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 29 - Verfasst am: Fr Nov 10, 2006 1:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, muss bei mir ein besonders selektierter Player gewesen sein, dafür dass ich MAS mit Testmaterial aus allen möglichen HDV-Camcorder gratis versorgt habe...


Also ich habe mal die letzten Stunden damit verbracht, mir das Gerät anzusehen. Das Problem war schlicht und ergreifend eine falsche Montage des Gehäuses. Die obere Abdeckplatte wird bei der Montage offenbar schräg gehalten, und dabei in eine Führungsschiene entlange der oberen Vorderkante eingefädelt, dann nach unten geklappt und links und rechts verschraubt.

Bei meinem Gerät war die Platte aber nicht in diese obere Vorderkante eingefädelt gewesen, aber offenbar gewaltsam links und rechts verschraubt worden. Das Gehäuse stand unter mechanischer Spannung, und drückte entlange der oberen Kante auf das DVD-Laufwerk - wodurch dieses nicht ausfuhr.

Ok, Schrauben entfernt, Abdeckplatte korrekt eingefädelt, neu verschraubt - ging anschließend tadellos. Also eine irre Schlamperei bei der Montage, da hat ein Arbeiter kräftig gepfuscht, und angeschaut worden ist das Gerät nach der Montage definitiv nicht.

Der Anschluß an den Plasma Fujitsu Siemens kann sowohl über Komponente wie auch hdmi->DVI Kabel erfolgen. Letzeres war aber zumindest bei meinem Plasma ein Schmarn, die Bildqualität war deutlich schlechter als über Komponente (was wohl an dem DVI-Eingang liegt, der noch dazu Material nur mit 60 Hz akzeptiert).

Im Einstellmenü kann man schön auf PAL und 16:9 umstellen - und aus den zahllosen Einstellmöglichkeiten wählen. Diese Einstellmöglichkeiten sind auch rundum über einen Knopf auf der Fernbedienung einstellbar - aber leider durchspringt man dabei immer alle hdmi und alle Komponenteneinstellungen, was ein wenig fad ist. Besser wäre es gewesen, die Umstellung auf Komponente und hdmi im Menü zu belassen - und dann nur auf die jeweils gewählte Schnittstelle die Einstelllungen über den Knopf abzurufen. So bleibt nämlich bei meinem Plasma immer der Schirm dunkel, wenn es auf Komponente gestellt ist - und ich diei hdmi Einstellungen durchspringe.

Das Laufwerksgeräusch ist etwas lauter, was man bei stillen Passagen leicht hört - aber wirklich nicht soo laut, wie in verschiedenen Foren behauptet worden war.

Ein besonderes Ärgernis ist die Fernbedienung - die ist offenbar so schwach, dass man sie selbst bei einem Abstand von zirka 3 m immer hochhalten muss, damit das Gerät auch angespochen wird. Und sie ist nicht sonderlich toll designed - auch wenn ansonst für diese Preisklasse wohl ok.

Das Gerät spielt 1080 50i Transport streams in 1440x1080 50i absolut ruckelfrei ab. Und zwar wirklich ohne jedes Problem. Tadellose Sache. Und die Bildqualität ist wirklich gut, auch über Komponente.

Was das Gerät nicht abspielt sind "künstliche" Transportstreams, bei denen die Datenrate beim Encoden von den 25 MB/s reduziert worden ist - da bleibt es dunkel. Der m2t stream muss also bei 1080 50i normgerecht sein.

wmv-HD habe ich mit der Scheibe getestet, die mir xandix zur Verfügung gestellt hat. Spielt das Gerät tadellos ab, von als ISO-DVD gebrannten Scheiben. Die authorte Menüstruktur auf der Scheibe wurde natürlich lieblos ignoriert Man kommt lediglich in ein Abspielmenü des Players, ähnlich einem windows-Explorer, und kann dort in Subverzeichnisse hineingehen - und damit das Abspielen der einzelnen Datein starten. Es gibt ein Menü für Videos wie auch für Musik oder Bilder.

Mit sämtlichen vorbereiteten DivX files - egal ob DivX5 oder 6 - gabs absolut keine Probleme. Die kommen in einer Qualität rüber, die kaum bis gar nicht von den m2t Material unterschiedbar ist. Auch wenn ich noch ein wenig lernen muss, wie man diese DivX files optimal herstellt - ein bewegter Testtitel war bei einigen Testfiles ein wenig ruckelig, bei anderen absolut glatt in der Bewegung.

Besonders nett: man kann sowohl full HD Material herstellen - 1920x1080 - wie auch HDV-Auflösung wählen - also 1440x1080. Beides wird abgespielt, wobei das Gerät über die bereits erwähnte Umschalttaste die verschiedenen Einstellungen abrufbar macht, uns man so zwischen "16:9" wie auch "4:3" umzuschalten kann. Gemeint ist hier aber nicht das Bildschirm-Seitenverhältnis, sondern der PAR der Pixel - wodurch 1440x1080er Material bildschirmfüllend dargestellt wird. Qualitätsunterschied zwischen full-HD und HDV-Material habe ich keinen erkannt.

Zu dem DivX Material ist wirklich nochmals anzumerken, dass die Qualität tadellos war - und den m2t files in der optischen Qualität nicht wirklich nachstand, zumindest auf meinem Sichtgerät nicht.

Ach ja, noch zwei Ärgernisse gibts:

- meine gekauften DVDs werden nur in 576i oder 576p abgespielt. Nix da mit Hochskalieren, es kommt die Fehlermeldung, dass diese Scheiben CSS geschützt sind, und in HD nicht abgespielt werden können. Weder über hdmi noch über Komponente. Das empfinde ich als Ärgernis, noch dazu, als die Abspielqualität von SD-Scheiben auf einem Plasma ohnedies fallweise nicht so toll ist. Bisher hat man das auch recht vornehm verschwiegen, oder einfach nicht genannt - und auf diese Idee wäre ich nicht gekommen, dass dies nicht geht.

Warum man das Hochskalieren von SD-Kaufscheiben unterbunden hat, weiß ich nicht - es gibt genug Geräte im Handel, die das durchaus machen. Für selbstgebrannte Scheiben aller Art gilt diese Einschränkung aber nicht - was im Klartext heißt, dass jemand wie ich mit seinen Kauf-DVDs mal wieder das Nachsehen hat, verglichen mit Eselfans.

- ein oder zwei mal ist das Gerät bei mir abgestürtz, Ein- und Ausschalten war fällig. Die Firmware macht einen guten Eindruck auf mich, aber fallweise passiert das doch.

Ansonst ist die Bildqualität wirklich gut, und die Sache paßt mal soweit.
_________________
Gruß,
Wolfgang

http://videotreffpunkt.com
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 47823

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 30 - Verfasst am: Fr Nov 10, 2006 2:07    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, doch noch eine Happy Ente mit dem Xoro. Und das ist gut so.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Wolfgang 



Anmeldungsdatum: 14.12.2002
Beiträge: 1876
Wohnort: Wien

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 31 - Verfasst am: So Nov 12, 2006 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zur Erstellung von HD-Material für den Xoro HSD 8500 ein Tutorial erstellt - weil vermutlich viele traditionellen Videofilmer mit DivX wenig vertraut sind, und die Herstellung des Materials sich als etwas trickreich erwiesen hat.

Dabei wird natürlich besonders intensiv darauf eingegangen, wie man dieses Material aus Vegas heraus erstellt.

Tutorial hier.


Der Xoro HSD 8500 ist ein durchaus interessantes Gerät für den HDV-Filmer. Diskussionen zu diesem Player finden sich hier:

LINK

LINK
_________________
Gruß,
Wolfgang

http://videotreffpunkt.com
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3785
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 32 - Verfasst am: Fr Dez 01, 2006 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der Elefantentraum läuft bei mir auch übers sc200.
Per Dateizugriff.. mal so btw..
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 47823

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 33 - Verfasst am: Sa Dez 02, 2006 0:38    Titel: Antworten mit Zitat

Wie? Was? Wo? Dateizugriff?

Bin beim Manual-lesen noch ned so weit. Klär mich auf.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3785
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 34 - Verfasst am: Sa Dez 02, 2006 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Im sc200 Optionsmenü kannst doch den Dateizugriff freigeben.Dann kann man Sc200 direkt auf die freigegebene Ordnerstruktur aufm Pc zugreifen.Und die komischen Auswahlkriterien und Wiedergabeprobleme des Mediamanager fallen weg.Den Mediamanager nehme ich schon eine ganze Zeit nicht mehr..
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Standalone DVD-Player und -Rekorder
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group