DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Fernsehgeräte und Plasma-TV
heise c't 11/2006 - Hochauflösende LCD-TVs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scharfis_brain 



Anmeldungsdatum: 18.05.2003
Beiträge: 516

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 20 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 6:32    Titel: Antworten mit Zitat

hattest Du letztens nicht eines mit 1366x768?!?

egal. gib mal die typbezeichung.
Uli22 



Anmeldungsdatum: 09.05.2003
Beiträge: 201
Wohnort: Berlin

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 21 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 6:53    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns im Saturn stehen zwei TV mit voller HD-Auflösung, von Philips und von einer anderen Firma, Namen habe ich leider vergessen, ist aber 1000 Euronen billiger.

Gesucht wird aber ein Weg, Slideshows darzustellen, ohne die hochauflösenden Bilder in RGB erst nach YUV zu komprimieren.

Mit einem HD-Beamer geht es dann noch größer, kein Mäuschenkino mehr.

MfG
elCutty 



Anmeldungsdatum: 16.11.2002
Beiträge: 410

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 22 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 8:57    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den derzeit angebotenen 1920x1080 TVs wird leider die interne Berechnung mit einem herunterskalierten Input durchgeführt (die 'alten' Chips können halt nicht mehr) und anschließend wieder auf die 1920x1080 aufgeblasen. Hinzu kommt bei der Philips Gerätefaminie ein recht großer Overscan. Nur wenn wirklich jedes Input Pixel auch auf der entsprechenden Stelle des Panel landet kann man die volle Auflösung auch sehen. Leicht lassen sich diese noch bestehenden Einschränkungen mit entsprechenden Testbildern sichtbar machen. Dabei sollte man auch die gleichmäßge Darstellung der Graukeile im oberen RGB nicht vergessen. Da sieht man bei der Philips Famile schon sehr schnell die Grenzen.
_________________
Gruß
elCutty
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 23 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 9:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sehr geehrter Herr Hennek,


ein bereits deinterlace-stes und skaliertes Signal wird vom TV-Geraet 37PF9830 nicht noch einmal rueckgaengig gemacht und neu encodiert.

Mit freundlichen Grüßen,


Ihr Philips Kundenservice Center


19.November.2005


Das Bild ist saugut!
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 24 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe im Moment nicht die Zeit dafür, aber wenn man die Schaltpläne in die Finger bekommt und feststellen kann, welcher IO-Chip da für DVI/HDMI benutzt wird, kann man auch feststellen, ob der TV 1920x1080 beherrscht oder nicht - völlig unabhängig davon, welches Panel eingebaut ist. Und KEIN EINZIGES Gerät, das älter als ca. 4-5 Monate ist, beherrscht 1920x1080. Die Chips können es von der Hardware her einfach nicht.

Was die 50 Hz Problematik betrifft: Bei meiner Kiste ist es auch so, dass sie via VGA ausschließlich mit 60 Hz läuft. Über alle anderen Eingänge sind aber 50 und 60 Hz möglich - und 2:2 Pulldown kann das Teil auch.
Uli22 



Anmeldungsdatum: 09.05.2003
Beiträge: 201
Wohnort: Berlin

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 25 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Der zweite Hersteller von full HD-TV heißt "AMOI"

Die Bilder auf allen HD-TV und die, die sich als solche ausgeben waren beschis..

Bei Bewegung wird das Bild grisslich.
Rasen ist eine einzige Matscherei, mein Rasen vor dem Fenster sieht anders aus.

MfG
wenzi 



Anmeldungsdatum: 03.03.2003
Beiträge: 1243

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 26 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ihr Philips Kundenservice Center


... auch der kann mal irren. Mache einfach mal den Auflösungstest, wie von elCutty vorgeschlagen. Nur nackte Tatsachen zählen hier - und nicht, was da ein Servivecenter mal von sich gibt.
_________________
Viele Grüße, Wenzi
cool 
V.I.P. Lästerexperte


Anmeldungsdatum: 15.08.2001
Beiträge: 51475

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 27 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Kika hat folgendes geschrieben:
aber wenn man die Schaltpläne in die Finger bekommt


Hmmmm, bei meinem Toshiba 32" LCD sind ALLE Schaltpläne dabei.

Ein Hefterl mit 28 Seiten. So gehört sichs.

Trotzdem - ob mit oder ohne Schaltpläne: das Bild ist saugut ! Und das gehört sich auch!

wenzi hat folgendes geschrieben:
Nur nackte Tatsachen zählen hier


... die kommen am Sonntag auf Besuch ....



.
_________________
Wenn ich all mein Equipment aufzählen täte, ist die Seite vollgemüllt.
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 28 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei Bewegung wird das Bild grisslich.
Rasen ist eine einzige Matscherei, mein Rasen vor dem Fenster sieht anders aus.


Keine Ahnung, was Du da für eine Möhre hast, welchen Krempel Du Dir ansiehst oder woher das Bildsignal kommt - um solche Effekte zu haben muss ich schon DSF anschalten (oder Das Vierte).

Zitat:
Hmmmm, bei meinem Toshiba 32" LCD sind ALLE Schaltpläne dabei.


Bei meinem Löwe auch, Problem war nur, dass die alle Chip-Bezeichnungen durch interne Code-Nummern ersetzt haben. War ein großes Stück Arbeit herauszufinden, was da so verbaut wurde - vom Feinsten.
elCutty 



Anmeldungsdatum: 16.11.2002
Beiträge: 410

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 29 - Verfasst am: Do Mai 18, 2006 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Kika hat folgendes geschrieben:
völlig unabhängig davon, welches Panel eingebaut ist. Und KEIN EINZIGES Gerät, das älter als ca. 4-5 Monate ist, beherrscht 1920x1080. Die Chips können es von der Hardware her einfach nicht.

Genau so ist es. Wer ein wenig die Elektronikfachpresse verfolgt oder aber nach entsprechenden Bausteinen der Halbleiterhersteller sucht kann daran keinen Zweifel hegen.

Das zweite große Problem der 'alten' 1920x1080 TVs liegt im starken Overscan, denn nur wenn wirklich jedes Pixel aus dem Videoframe sein entsprechendes im Panel trifft kann man Skalierungsfehler vermeiden. Bei der seit einiger Zeit im Handel befindlichen HDTV Philipsfamilie ist das aber leider unmöglich, da gehts halt zu weit aufgeblasen daneben. Bei derartig 'schiefen' Skalierungen kann das Bild deutlich schlechter werden als auf einem 1368x786 mit dafür voll ausgelegter Elektronik.
_________________
Gruß
elCutty
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Fernsehgeräte und Plasma-TV
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group