DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> (x)S-VCD
dsvcd brennen
Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
usd4444 



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 5

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 0 - Verfasst am: Mo Jan 30, 2006 18:07    Titel: dsvcd brennen Antworten mit Zitat

hallo,
ich habe hier ein mpeg2 file, eine dsvcd.
habe versucht sie mit nero zu brennen: als svcd, keine standartgemäße cd erzeugen, dateisystem iso9660.
mein dvd player gibt nur einen gelben bildschirm her.
es kann natürlich sein, das er das format nicht spielen kann, oder wie soll man das sonst brennen?

thx
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13639
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 1 - Verfasst am: Mo Jan 30, 2006 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Was , zum Geier, ist eine DSVCD?
Wo hast Du die her ?
Wie sind die Werte für Auflösung, Bitrate , Audio und und und?

Wenn Du die Antwort auf die dritte Frage nicht hast,
hilft der Bitrateviewer von Tecold.

Und ISO ist imho völlig falsch.
SVCD non-standard könnte gehen.
Oder VCDEASY die letzte FreewareVersion 1.15, oder 1.51 oder so ?
_________________
Gruß BergH
usd4444 



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 5

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 2 - Verfasst am: Di Jan 31, 2006 9:04    Titel: Antworten mit Zitat

svcd non-standart hab ich ja gemacht.
das ist dsvcd, eine svcd format mit höherer datenrate:
Features:

- The solution based on RSVCD (x288)
- Min/Max bitrate is from SVCD (270/2100)
- VBV Buffer Size the same than TVCD ( 112 KB -> guarantees fluidly!)
- Audio: Stereo, Mono, Dual-Channel, AC3
- S. Frequency set on 48000

- complettly new is the GOP structure
- Optimize picture and maximum frame number per GOP
usd4444 



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 5

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 3 - Verfasst am: Di Jan 31, 2006 9:14    Titel: Antworten mit Zitat

für mein file sieht das so aus : es sollte eigentlich mpeg2 sein, aber bei mir steht: mpeg1 352*288 30fps cbr 1150kbps
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13639
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 4 - Verfasst am: Di Jan 31, 2006 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Na dann brenn es auf RW (zum Testen) als VCD (non-standard ?).
_________________
Gruß BergH
std 



Anmeldungsdatum: 01.02.2002
Beiträge: 839
Wohnort: NRW

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 5 - Verfasst am: Di Jan 31, 2006 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

SVCD (oder was immer das ist) mit AC3?
Never!!!

Zitat:
- The solution based on RSVCD (x288)

soll das die Auflösung sein? Was ist das dann 352*576? Wozu braucht man da ne höhere Bitrate?
Außerdem sin 2100 ja voll im SVCD Standard.
das schent also eher ne SVCD mit verringerter Auflösung zu sein.
Und mit AC3

Authore das ganze einfach als DVD
_________________
MfG   Stefan
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 6 - Verfasst am: Di Jan 31, 2006 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Never würde ich nicht sagen, aber die Wahrscheinlichkeit, einen Player zu haben, der das abspielen kann, ist minimal.

Als DVD zu brennen oder den Ton zu mp2 (bzw. mpa) zu wandeln dürften die einzigen Optionen sein.
usd4444 



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 5

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 7 - Verfasst am: Mi Feb 01, 2006 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

ja hab ich schon gemacht.

der sinn con dsvcd ist:

Durch Erhöhung der Video Bitrate, die eine schnellere Abspielgeschwindigkeit vorraussetzt, auf bis zu 3000Kbits kann man bei gleicher Auflösung und Audiobitrate, abhängig vom verwendeten Encoder, erorm an Qualität gewinnen. Die bei 1150Kbits Video auftretenden Bewegungs-Artefakte verschwinden bei ca. 2000Kbits fast völlig und lassen das Bild homogener und auch ein wenig schärfer erscheinen. Allerdings ist die verwendete Auflösung von 352x288 Punkten immer noch nur ca. 1/4tel von der normalen PAL Videoauflösung. Einen Schärfequantensprung darf man sich also von reiner Erhöhung der Datenrate nicht erwarten.
std 



Anmeldungsdatum: 01.02.2002
Beiträge: 839
Wohnort: NRW

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 8 - Verfasst am: Mi Feb 01, 2006 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die bei 1150Kbits Video auftretenden Bewegungs-Artefakte

1150 ist aber VCD.
SVCD geht bis ca. 2600. Eine Erhöhung der Bitrate bei 352*288 bringt (fast) gar nix.
Um eine bessere Schärfe zu erhalten sollte man 352*576 wählen, was bei 2000kbps VBR noch ganz brauchbar aussehen kann. Hierbei kann eine Erhöhung der Bitrate natürllich nicht schaden.

So wie du die DSVCD beschreibst ist sie jedenfalls ziehmlich überflüssig
_________________
MfG   Stefan
HolgerS 



Anmeldungsdatum: 14.12.2001
Beiträge: 7062

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 9 - Verfasst am: Mi Feb 01, 2006 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Kann sein Player überhaupt NTSC ?
_________________
Ach, macht doch was ihr wollt ..... aber machts wenigstens gut ......
Der Karl 
V.I.P. Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2002
Beiträge: 1416

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 10 - Verfasst am: Do Feb 02, 2006 2:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
352*288 30fps cbr 1150kbps


Das ist kein NTSC - das ist PAL-Auflösung mit (fast) NTSC Bildwiederholrate. Blanker Zufall, falls das irgendwo vernünftig läuft!

"dsvcd" - Soso..

Gruß Karl
usd4444 



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 5

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 11 - Verfasst am: Do Feb 02, 2006 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

ja sry diese definition ist für dvcd, das gibts auch.
hier steht alles über diese sonderformate:

http://www.dv-rec.de/technik/vcdformate/index.shtml

irgendwo hatte ich mal gelesen, dass die meisten dvdplayer so "tolerant" programmiert sind, dass sie das auch spielen, weil es ja sehr nahe am eigentlichen codec liegt.
egal, wenn man es als dvd brennt hat man auf jeden fall eine gute qualität...
SVCDFan 
WM-Tipp König 2006


Anmeldungsdatum: 20.09.2001
Beiträge: 7567

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 12 - Verfasst am: Do Feb 02, 2006 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

usd4444 hat folgendes geschrieben:
mpeg1 352*288 30fps cbr 1150kbps

Nun ja, das ist nicht mal DVCD, sondern eine ganz normale VCD mal abgesehen von der ungewöhnliche Framerate.
_________________
Gruß SVCDFan
HolgerS 



Anmeldungsdatum: 14.12.2001
Beiträge: 7062

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 13 - Verfasst am: Do Feb 02, 2006 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Eben, diese Kombination von "Standards" ist es ja.
_________________
Ach, macht doch was ihr wollt ..... aber machts wenigstens gut ......
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> (x)S-VCD
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group