DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Fernsehgeräte und Plasma-TV
Beinahe Hausverbot bekommen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 0 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 1:42    Titel: Beinahe Hausverbot bekommen Antworten mit Zitat

Gestern (am Samstag) hab' ich's getan: Ich bin mit meinem Denon 2910 unter'm Arm in ein großes Geschäft und habe den Player an insgesamt 8 Fernseher angeschlossen, 3 Plasmas, 5 LCDer, alle HD-Ready. Preisspanne von 1500 bis 3800 Euro. Obwohl das nach vorheriger telefonischer Absprache erfogte, bin ich in den drei Stunden den Verkäufern wohl so auf die Nerven gegangen, dass die mich beinahe 'rausgeschmissen hätten.

Ich habe den Denon das volle Programm durchführen lassen: Ausgabe in nativer Auflösung, skaliert auf 720p und auf 1080i, in den i-Modi mit progressive Scan und mal ohne.

Die Ergebnisse waren sehr ernüchternd. Am besten war noch der 3800 Euro teure, brandneue Plasma mit 1024x768 und 2(!) HDMI-Eingängen. Aber selbst dessen Bild entsprach nur ungefähr dem, was mein CRT bringt, wenn ich die Bildschärfe bis zum Anschlag hochregle: Sichtbare Artefakte und überbetonte Kannten. Überzeugen konnte die Kiste aber dann, wenn ich den Denon auf 720p skalieren und das nicht den Fernseher übernehmen ließ - super Bild - wenn man weit genug, nämlich mindestens 4 Meter, vom Gerät weg ist.
Die LCD-Fernseher waren durch die Bank... na ja, schlecht bis grauenhaft schlecht. Da half auch nichts, dass ich mit Hilfe der Handbücher sämtliche Filter ausschaltete. Das habe ich bei jedem der Testanten so gemacht - was eben die Verkäufer so nervte. Teilweise wurden die Videos nichtmal ordentlich deinterlaced, ab und an sah man Interlacing-Strukturen, besonders bei den Heimvideos trat das auf. Das schaffte der Denon besser als jedes der 8 Geräte.
Beim TV-Empfang waren alle der Testgeräte mißerabel. Die HDTV-Darstellung (die hatten da tatsächlich einen DVB-S2-Receiver der MPEG4 konnte) war auch nicht so der Hammer, einzig die drei Plasmas konnten da überzeugen. Bei den LCDern störte da der geringe Kontrast viel zu stark. HDTV braucht Kontrast, sonst kommt das Bild einfach nicht richtig zur Geltung.

Mein Fazit: So einen Plasma werd' ich mir wohl mal zulegen, aber erst, wenn die Preise deutlich gefallen sind. Die LCDer sind für mich gestorben.
ACS 



Anmeldungsdatum: 04.06.2003
Beiträge: 261

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 1 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 10:01    Titel: Antworten mit Zitat


Bewundere dich für deine Ausdauer beim Testen. Ist es aber sicher wert.
Vergleich macht einfach sicher.
Meine Frage noch dazu: Was waren denn das für Plasmas? Typen und Hersteller?
Besten Dank im Voraus für die Infos.
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 2 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kombination Philips 37PF930(LCD) mit 0,427mm Pixel und 6ms Reaktionszeit und dem Denon DVD-1920 (HDMI) klappt wunderbar, natürlich nicht mit den Videomarkt-Settings. Kontrast steht jede Menge zu Verfügung..., es ist ein Märchen, dass da irgendwas fehlen würde. Jeden Tag ein Genuß in 16:9 Großbild und Ambi-Light...

Natürlich kann man auch das normale TV-Programm per HDMI dem Panel zu Verfügung stellen wenn man z.B. das Signal über einen DVD-Recorder mit HDMI-Output durchschleift oder einen externen HDMI-Konverter einsetzt. Auch ohne HDMI habe ich ein sehr gutes skalierte PAL-Bild(DVB-S mit RGB-Input von zwei verschiedenen SAT-Receivern), toll auf bei Übertragung von Fußballspielen...

Man holt mit einem solchen Panel viel mehr raus, als es je mit einer Kathodenstrahlröhre möglich war. Die Plasmas haben keine volle HDTV-Auflösung, sie sind deshalb für mich nicht in Frage gekommen.

Meine persönliche Erfahrung halt...
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 3 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Meine Frage noch dazu: Was waren denn das für Plasmas? Typen und Hersteller?


Mein "Testsieger" war ein Pioneer, der PDP-436XDE. Der ist mit 2xHDMI, 3xSCART, 1xYPbPr und 1xS-Video (Front AV) auch sehr reich gesegnet mit Anschlüssen.
Der zweite Plasma war ein Panasonic, Typ habe ich mir jetzt nicht gemerkt, den dritten habe ich vergessen (war auch nicht schade drum).
Die LCDer waren von Philips, Hitachi und Sharp. Alles aktuelle Typen, keine Ladenhüter.

Was die Ausdauer betrifft: Ich mach' solche Aktionen gerne. Macht Spaß und bildet.

@BPHennek
Fall doch nicht auf diesen Marketing-Gag herein. In Wirklichkeit sind es nicht 6, sondern 12-13ms. Mit diesen Angaben wird so oft gefaktet. Die 6ms sind ein Messwert, vergleichbar mit der Musikleistung bei Audio-Anlagen - also nicht wirklich aussagekräftig. Das derzeit schnellste LCD-Panel der Welt kommt von Sharp und hat 11ms.

Was den Kontrast betrifft: Schön am Denon 2910 ist, dass Scart-RGB und HDMI parallel funktionieren. Links Röhre, rechts Plasma oder LCD - dann sieht man erst wirklich, was Kontrast tatsächlich bedeutet.
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13062
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 4 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Jepp !
Nur so ist der Vergleich sinnvoll.
Wer nur alleine im abgedunkelten Wohnzimmer sich seine neue
MegaEuro Investition schön guckt, ist imho eine armer Wicht.

Erst der Vergleich nebeneinander bringt die Wahrheit ans Licht.

Der einzige Grund warum ich mir keinen Beamer gekauft habe ist, daß :
- Der Beamer ein wunderbares Bild lieferte, bis...
- Ja bis ich die alte Schneider Röhre anmachte (und das war ein billig TV)

Danach habe ich den Beamer wieder eingepackt und zurückgegeben.
Bildgröße ist eines, aber Kontrast und Farben etwas völlig anderes.
Und im Vergleich konnte der (LCD) Beamer nicht mal gegen eine 650 DEM Schneider TV anstinken, geschweige denn gegen Markengeräte.

Die Röhre ist in vielem den LCVDs immer noch überlegen.
_________________
Gruß BergH
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 5 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mal eine gute private Vorführung der Spitzengeräte von Philips(den ich mir später auch beschafft habe), Pioneer (den Du auch gesehen hast) und Panasonic (den TH-50PV500E) bei einem Fachhändler. Meine Wahl ist auf das Gerät von Philips gefallen aus verschiedenen Gründen. Übrigends verbaut Philips SHARP-Panels (kann man im Service-Menü nachlesen!), macht damit aber besseres Fernsehen als SHARP, bei LOEWE ist das ähnlich!

Was den Wert von 6ms angeht, so ist der schon wichtig im Vergleich, selbst das kleinere(32") und das noch größere(40") LCD von Philips haben höhere "Reaktionszeit".

Wer guckt schon im abgedunkelem Wohnzimmer Fernsehen..., der wäre doch ein armer Wicht.

Die Röhre ist nicht mehr dem LCD- oder Plasma-TV überlegen!
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 6 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Was Bildgrößen von unter 90 cm betrifft, sind hochwertige Röhren jedem LCD- und Plasma-TV haushoch überlegen. Und zwar in Bildschärfe, Kontrast und Farbbrillanz. Bei Reaktionszeit, Bildhelligkeit und Betrachtungswinkel sowieso. Einen Nachteil der Röhren darf man dabei aber nicht verschweigen: Konvergenz- und Bildgeometriefehler - beides fällt aber bei einem gut eingestellten TV praktisch nicht auf.
Röhren größer als 90cm zu bauen ist zwar möglich, aber technisch zu aufwändig, außerdem werden die Geräte dann zu groß und vor allem zu schwer. Aber darüber hatten wir vor kurzem erst eine Diskussion.

Wie schon gesagt: Die aktuellen Plasmas der gehobenen Klasse konnten mich inzwischen überzeugen, sind mir aber noch viel zu teuer. 1800 Euro wäre das äußerste, was ich für einen Fernseher ausgeben würde - so viel hat damals mein derzeitiger Fernseher auch gekostet.
Und die Preise fallen ja kontinuierlich, ich schätze mal, in knapp einem Jahr ist es soweit.

Vielleicht schaffen es die LCDs in naher Zukunft ja auch, die bestehenden Probleme auszumerzen. Aber technisch bedingt (keine selbst leuchtenden Bildelemente) ist das natürlich schwierig. Und man darf nicht vergessen, dass die Nachfolgertechnik für LCD schon in den Startlöchern steht - mit selbst leuchtenden Pixeln!
Verdächtig ist, dass bei LCD-Geräten die Preise derzeit nicht sinken, sondern regelrecht abstürzen.
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 7 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zukunfstentwicklung wid es immer geben, klar doch!
Was man heute auf dem Videoelektronikmarkt kauft, ist spätestens in einem Jahr überholt. Niemand wird aber gehindert in einem Jahr etwas neues zu kaufen...

Zitat:
Verdächtig ist, dass bei LCD-Geräten die Preise derzeit nicht sinken, sondern regelrecht abstürzen.


Der "Strassenpreis" für meine Kiste ist im Vergleich vor acht Wochen um 300 €uro gestiegen!
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
std 



Anmeldungsdatum: 01.02.2002
Beiträge: 839
Wohnort: NRW

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 8 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

4m bei nem 34er? Ufff!!!
_________________
MfG   Stefan
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 9 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der "Strassenpreis" für meine Kiste ist im Vergleich vor acht Wochen um 300 €uro gestiegen!


Na ja, der Straßenpreis für meine 7000er Dreambox ist auch gestiegen - weil sie beliebt ist, aber nicht mehr gebaut wird.

Hehe, selbst die aktuelle c't kommt zu dem Schluß, dass fürs PAL-Schauen nach wie vor die Bildröhre das Maß der Dinge ist. Und die haben sich mit Sicherheit zurückgehalten, um nicht potenzielle Anzeigenkunden zu verprellen.

34er? Wie kommst Du auf 34er?
std 



Anmeldungsdatum: 01.02.2002
Beiträge: 839
Wohnort: NRW

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 10 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, Zahlendreher

43, 43, 43, 43............................geht doch

4m find ich trotzdem viel
_________________
MfG   Stefan
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 11 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

4 Meter, wenn Du absolut keine Artefakte mehr sehen willst. Bei DVD via HDMI geht's auch näher. Furchtbar waren bei geringerem Abstand aber TV-Empfang (DVB-T-Tuner im TV), analoger TV-Empfang und die Heimvideos, die naturgemäß eh mehr Artefakte haben.
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3798
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 12 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Mein Fazit: So einen Plasma werd' ich mir wohl mal zulegen, aber erst, wenn die Preise deutlich gefallen sind. Die LCDer sind für mich gestorben.


jo. seh ich auch so.auch werde ich noch warten bis die dinger mal nen bischen billiger werden.

hab zwar noch keine tests gemacht,aber ein bekannter der auch in dieser sparte zu gange ist meint dass die plasmas den lcd`s vorzuziehen sind.
gut, von den energiekosten und strahlungs werten mal abgesehen...
kommts dann doch bei einem tv aufs optimale bild an..

und ehrlich gesagt,wenn ich immer das ambilight einschalten würde ..käme ich mir etwas komisch vor... ^^
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
wenzi 



Anmeldungsdatum: 03.03.2003
Beiträge: 1243

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 13 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Bei HDTV (es gibt m.W. noch keinen einzigen DVB-S2-Receiver!) oder HDV kommt man sofort an die Grenzen der Röhre, dafür ist sie einfach nicht geeignet (Ausnahme: ausgesprochene sündteuere Studiomonitore). Wer schon mal das Bild einer HC1 auf einem geeigneten LCD-TV gesehen hat, lässt schnell und diskussionslos die Finger vom normalen PAL-Röhrenmonitor...
_________________
Viele Grüße, Wenzi
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 14 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und ehrlich gesagt,wenn ich immer das ambilight einschalten würde ..käme ich mir etwas komisch vor... ^^


Das mußt Du nicht, schaltet sich von selbst ein und paßt sich über die Sensoric der Umgebung an (kannst auch verschiedene Ambiente selbst festlegen). Ausschalten kannst Du es aber auch, gut für Deine Figur.

Nie wieder ohne Ambi-Light...

Leutz die sich kein Ambi-Light gekauft haben, basteln jetzt mit Hilfe von Ikea-Leuchten sich ein eigenes Ambi-Light mit verschiedenen Schaltungen für ihre Panels!

Das was Wenzi schreibt ist völlig richtig, gilt aber auch für PAL mit HDMI!
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3798
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 15 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

mhh.

kann man das auch abschalten?

is mir doch etwas zu trendy!

gibts aber zum glück nur bei philipps,oder?

lol
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
BPHennek 



Anmeldungsdatum: 05.06.2001
Beiträge: 6951
Wohnort: EXSIS-Elegance

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 16 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Fernsehleuchten hat es auch schon früher für das Röhren-TV gegeben, nicht aber in dieser Perfektion wie das Ambi-Light.

Warum glaubst Du mir eigentlich nicht Conan, wenn ich schreibe, dass man AL abschalten kann? Du kannst es doch jederzeit auf der Philips-HP überprüfen...
Hättest Du es, würdest Du es nie mehr abschalten...
Stelle Dir vor, es wird ein Bild vom Vulkanausbruch gezeigt und der Hitergrund auf der neutralweißen Wand wird in diesen Farben unterstützt, wobei Du die Lichtausdehnung sogar ähnlich "Stereo-Ausdehnung" steuern kannst. Du meinst mitten in Feuer zu sein...
_________________
Gier und Uneinsichtigkeit fressen den Verstand!
Kika 
Moderator


Anmeldungsdatum: 11.06.2001
Beiträge: 3397
Wohnort: Nahe München

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 17 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

@wenzi

Es gibt sogar schon mehrere DVB-S2-Receiver, nur zu kaufen kriegt man sie noch nicht. In manchen großen(!) Geschäften stehen aber Prototypen bzw. Geräte aus Kleinserienfertigung herum.

Normale PAL-Röhren können ja auch kein HDTV, wer entsprechendes Equipment hat, braucht da logischerweise was anderes.

Ambi-Light finde ich eigentlich auch recht gut.
Aber bei schnell wechselnden Farben finde ich Ambi-Light dann wieder nicht so gut, das irritiert etwas. Das ist aber mein persönlicher Geschmack.

Übrigens: Selbst beim normalen Fernsehen habe ich meistens eine Lampe hinter dem Gerät an, das macht das ganze einfach irgendwie wärmer.
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3798
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 18 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

ups. sorry bruno..

hab ich überlesen.


mhh weiss net.kannst mal nen bischen genauer erklären was das al eigentlich ist?
das ist doch nur nochmal nen licht ?oder..?
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
conan 



Anmeldungsdatum: 24.04.2002
Beiträge: 3798
Wohnort: Wohnort

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 19 - Verfasst am: Mo Nov 28, 2005 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bild vom Vulkanausbruch gezeigt und der Hitergrund auf der neutralweißen Wand



und was is wenn man ne schwarze wand hat?
_________________
Das perlt jetzt aber richtig.
------
Nachtisch essen ist der erste Schritt zum Gasgrillen.
---
http://tinyurl.com/d4r54z
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> Fernsehgeräte und Plasma-TV
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group