DVD SVCD Forum Foren-Übersicht
FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     ProfilProfil     LoginLogin      RegistrierenRegistrieren 

DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> (x)S-VCD
Ich will doch einfach nur ne gute DVD brennen!
Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hook777 



Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 4

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 0 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 14:02    Titel: Ich will doch einfach nur ne gute DVD brennen! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hoffe, ich bin hier im richtigen Forum. Ich bin absoluter Anfänger in Sachen "DVD brennen" und habe folgende Frage(n):

Ich zeichne mit "Power Cinema" Fernsehsendungen auf und speichere diese zunächst auf die Festplatte und brenne hinterher auf DVD mit Nero Express. Beim Aufzeichnen kann ich verschiedene Formate, z.B. mpeg oder DivX verwenden. Die Qualität läßt allerdings zu wünschen übrig, obwohl mein Standalone DVD-Player alle Formate lesen kann.

Jetzt zu meiner Frage:

In welchem Format und mit welcher Auflösung muss ich die Fernsehsendungen aufzeichnen und wie weiterbearbeiten und mit welchem Programm am besten brennen, damit ich eine gute, scharfe Qualität erreiche und nah an echte DVD-Qualität rankomme und die Dateien letzendlich noch möglichst klein sind. (ca. 3 Stunden sollten auf die DVD passen).

Ausserdem möchte ich am Standalone DVD-Player den schnellen Vorlauf und den direkten Sprung zu einer eingegebenen Zeitmarke nutzen können. Bei meinen bisher gebrannten DVD's funktionierte das nicht. Bei mpeg überhaupt nicht und bei DivX ist der Player abgeschmiert! Ich kann also, wenn mal das Telefon klingelt, nicht zurückspulen, sondern muss den Film wieder von vorne sehen, dass kann es doch nicht sein.

Das sind zwar eine Menge Fragen, aber eigentlich möchte ich doch nur:

"Eine DVD in guter Qualität brennen".

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Mike
SENSITY 



Anmeldungsdatum: 04.07.2004
Beiträge: 1218
Wohnort: am End' der Welt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 1 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Beste Qualität erreichst du (falls möglich)

a) digital aufzeichnen - gleich in MPEG2 (DVB)
b) möglichst wenig rumtun (maximal schnippseln)
c) einfaches gutes Authoringprogramm
d) brennen
e) das wars

alles andere - was solls ... lohnt doch gar ned, etwas für die Ewichkeit zu sichern, dazu sind 50 Cent pro DVD sogar noch zu viel.
_________________
Das Internet ist die offene Form der geschlossenen Anstalt.
RJ 



Anmeldungsdatum: 09.12.2001
Beiträge: 738
Wohnort: Offenbach/Main, Hessen

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 2 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenn jetzt zwar PowerCinema nicht, aber glaub nicht, dass Software-Echtzeit-MPEG-2-Encoder wirklich gute Qualität hinbekommen.

Ich würd das einfach als AVI aufnehmen (MJPEG, Huffyuv oder sowas), und dann mit einem guten Encoder ins MPEG-2 Format codieren. Dauert zwar länger, und du hast du eine große Datei am Anfang, aber die Qualität wird merklich besser, jedenfalls bis max. 1,5 Stunden.

Für 3h in dieser guten Qualität geht's nicht ohne DVD+R DL, also Dual Layer. Kommerzielle Film-DVDs sind daher fast alle Dual Layer.

Das war jetzt in der Annahme, dass du Analog-TV hast. Wenn du Digital-TV hast, dann kannst du an der Qualität nix ändern, den MPEG-2 Stream bekommst du so, wie er ist, und musst ihn nur noch authoren. Bei den üblichen Bitraten bei DVB solltest du 3h problemlos auf ne DL bekommen.

RJ
hook777 



Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 4

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 3 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sensity, hallo RJ,

erst mal vielen Dank für die Antworten. Zunächst noch Zusatzinfos von mir. Ich habe eine digitale Sat-Anlage und gehe mit dem Videoausgang des Sat-Empfängers in die Video-Eingangsbuchse des PC, Ton wir über den optischen Ausgang des Sat-Empfängers in den optischen Eingang meiner Soundkarte übertragen.

Frage an Sensity:

Ist das die digitale Aufzeichnung, die du meinst? Aufzeichnung erfolgt ja dann in MPEG (MPEG-2?), jedenfalls hat die Datei auf der Festplatte dann die Endung "mpg".

Was ist ein Authoringprogramm, bzw. was bedeutet "Authoring" in dem Zusammenhang?

Weitere Frage an RJ:

Aufzeichnung als AVI heißt als DivX?, Wenn ich beim Aufzeichnen DivX angebe, hat die Datei die Endung avi, oder meinst Du eine andere Aufzeichnung als AVI, die mit DivX nichts zu tun hat?

Und verstehe ich es richtig, dass es auf jeden Fall eine Verbesserung bringt, erst später in MPEG-2 umzuwandeln, als sofort als MPEG-2 aufzuzeichnen?

Und was ist mit dem schnellen Vorlauf?

Wäre nochmals dankbar für Infos!

Gruß

Mike
bergH 
Moderator


Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 13639
Wohnort: Am Kamener Kreuz

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 4 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

tach auch !

Arrrrrrrgggghhhh !
Du gehst mit einem DIGITALEN Sat Stream in einen ANALOGE Videokarte

D.h. Du machst Digital > Analog > Digital und erwartest gute Qualy ?

Nee so wird das nix.
Benötigt wird eine DIGITALE DVB-S Karte so ab 69-300 Euro aufwärts.
Dann bekommst Du die Streams so wie vom Sender gesendet.
Dann jagt man die durch PVAstrumento, oder ProjectX.
Schneidet mit Cuttermaran die Werbung raus.
Nimmt ein DVD-Authoringprogramm und authored eine echte Video DVD mit Menues und allem Schnick-Schnack-
Hast Du einen ALLESFRESSER kannst Du die MPEGs (ohne Menues und Schnickschnakc) auch auf eine Daten DVD brennen und so genießen.
Da NICHT mehrfach umgewandelt wird, bleibt die Qualy so wie vom Satelliten gesendet.
Nicht besser und nicht schlechter.

Allerdings weniger gut , als (Kauf-) DVD.
Kauf DVD haben höhere Bitraten (in der Regel), als Satteliten DVB-S.

Zu dem Thema findest Du Unmenge hier im Forum und bei Google.
_________________
Gruß BergH
BirdOfPrey 
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.08.2001
Beiträge: 4804
Wohnort: NRW

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 5 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Was Dir fehlt sind elementare Grundlagen!

Schau Dich mal ein wenig in der Linksammlung (BergH's Sig) um oder im "edv-tipp" ( googlen)

Ich nehme an Du brennst bis jetzt Deine DVDs einfach so als normale Daten-DVDs? Denn sonst kann ich mir das mit dem nicht Spulen können nicht erklären.
Ein Authoringprogramm erstellt Dir nämlich eine Video-DVD. Und die kannste dann auf jedem DVD-Player spulen. Wenn Du Kapitelmarken anlegst, kannste sogar darüber vor- und zurück Springen.

Und mit AVI ist hier NICHT DivX gemeint. Das ist denkbar schlecht geeignet für so Sachen. Wir meinen hier einen nicht (oder nur wenig) verlustbehafteten Codec.

Aber wie BergH schon schrieb, würde ich an Deiner Stelle eine digitale Sat-Karte (DVB-S Karte) kaufen. Denn dann bekommste gleich ein fertiges mpeg auf die Platte geschrieben (denn die digitalen Sender senden in mpeg2) was Du nicht mehr neu encoden mußt. Die Qualität ist dann 1:1 zu dem was Du auch beim Live schauen auf dem TV siehst.

Gruß
_________________
Yamakawa 780, FW: Sampo, im SCSI-Gehäuse
Daewoo DVD2000, FW 2.36 BETA2
Kenwood KRF-V7773D
RJ 



Anmeldungsdatum: 09.12.2001
Beiträge: 738
Wohnort: Offenbach/Main, Hessen

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 6 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aufzeichnung als AVI heißt als DivX?, Wenn ich beim Aufzeichnen DivX angebe, hat die Datei die Endung avi, oder meinst Du eine andere Aufzeichnung als AVI, die mit DivX nichts zu tun hat?


Nein, kein DivX. Das ist MPEG-4, und noch stärker komprimiert als MPEG-2, d.h. ist nix.
Das was ich meinte, hab ich doch schon erwähnt, nämlich beispielsweise MJPEG oder Huffyuv.

Wobei das alles eh egal ist, denn da du ne digitale SAT-Anlage hast: -> siehe BergH.

Denn die Aufzeichnung in MPEG-2, die wir meinen, ist nicht "Echtzeitcodierung von Analog ins MPEG-2 Format", sondern einfach nur das Original MPEG-2, das gesendet wird, auf die Festplatte aufzeichnen.

Zitat:
Was ist ein Authoringprogramm, bzw. was bedeutet "Authoring" in dem Zusammenhang?


Authoring bedeutet, aus den Videodateien, die du hast, DVD konforme Dateien zu erstellen (also IFO, BUP und VOB), die dann gebrannt werden.
Optional kann beim Authoring noch Menüs, Untertitel etc. hinzugefügt werden.

RJ
SENSITY 



Anmeldungsdatum: 04.07.2004
Beiträge: 1218
Wohnort: am End' der Welt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 7 - Verfasst am: Di Nov 23, 2004 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Einfachste Möglichkeit, bestmögliche Qualität (nicht mehr zu toppen) auf DVD zu bekommen:

SAT-Schüssel
LNC
Antennenkabel zum PC
rrrrein in eine DVB-Karte (so ab 40-60 Euronen .. etwa SkyStar2 o.ä.) = vollwertiger DigiReceiver!
direkt MPEG2 aufnehmen
schneiden/authoren
auf DVD brennen

1) geringster Aufwand
2) niedrigste Kosten
3) beste Qualität
4) mehr sollte man für sich sonen Klunker auf keinen Fall antun
5) schade um jede Minute Mehraufwand


Früüüüüher war das aufwendig.
Heute .. ein Klacks!
Nicht Anleitungen aus dem vorigen Jahrtausend konsumieren. Die stauben.
_________________
Das Internet ist die offene Form der geschlossenen Anstalt.
hook777 



Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 4

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Beitrag 8 - Verfasst am: Mi Nov 24, 2004 8:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

vielen Dank an alle, die geantwortet haben!!

Jetzt sind erst mal alle Unklarheiten beseitigt.

Vielen Dank!

Gruß

Mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


DVD SVCD Forum Foren-Übersicht -> (x)S-VCD
Neue Antwort erstellen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Datenschutzerklärung


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group